WaveScape Technologies

Gegenschallsysteme

Active Noise Reduction (ANR)

 

Active Noise Reduction bezeichnet ein Verfahren, das störenden Lärm durch künstlich generierten Gegenschall reduziert. Dazu muss der Gegenschall die gleiche Amplitude und die umgekehrte Phase besitzen wie das Störgeräusch. Je exakter es gelingt, Phase und Amplitude auf das Störgeräusch abzustimmen, desto besser ist die Dämpfung und führt im Idealfall zur kompletten Auslöschung des Lärms.

Ein Vorteil gegenüber passiven Methoden ist vor allem die Effektivität im tieffrequenten Bereich, die von passiven Maßnahmen nur mit sehr hohem Aufwand und damit verbundenen Kosten erreicht werden kann. Darüber hinaus erlaubt die Kompaktheit unserer ANR-Systeme eine Mobilität und Flexibilität, die mit herkömmlichen Verfahren nicht zu erreichen ist. Besonders vorteilhaft lassen sich die Gegenmschallsysteme vor allem dort einsetzen, wo herkömmliche Maßnahmen gegen tieffrequenten Schall nicht den gewünschten Erfolg erzielen und beispielsweise aufgrund der Beschaffenheit der Lärmquelle oder fehlendem Platzangebot nicht anwendbar sind.

Ein Beispiel sind Kompressoren. Diese erzeugen im Betrieb besonders viel Wärme. Schallhauben sind daher mit Belüftungskanälen ausgestattet. Solche Schwachstellen in der passiven Dämmung der Schallhaube können mit dem ANR-Verfahren wirksam reduziert werden, ohne jedoch den Luftstrom zur Kühlung des Aggregats zu behindern.

ANR ist wirkungsvoll, kosteneffizient, flexibel und robust.